Home
Übersetzen
Dolmetschen 
Qualität 
Sprachen
Ereignisse
Aktuelles
XOPO
Altenburg
Kontakt
Impressum

Na Evropa v’v sami kraj

Krotko si  živeem kato v raj

Kazvat  če sme maj ot tiâ

Deto karat v nemotiâ

No ot vsički nie sme si naj

 

Nâmame si zlato nito neft

V tozi t’j načupen naš relef

No s’s drugo sme bogati

S nravi čudnovati

I ot vsički nie sme si naj

 

Re.

Živeem  ûnaškii život siromaški

Po nâkak’v stranen nepisan zakon

Edin da si pie drug da mu plaŝta

Kakvo da se pravi

Balkanski sindrom

 

Vino piem s’s gorčiv privkus

Dvesta ritmi znaem naisust

Vseki nâkoj omagjosva

Dve izkarva pet prahosva

No ot vsički nie sme si naj

 

Pazât revnivo daže antreto

V svoâ šengenski evrodom

No p’k si nâmat te v s’rceto

Našiât virus

Balkanski sindrom

 

Re.

Am äußersten Rande Europas

leben wir friedlich wie im Paradies.

Man sagt, dass wir von denen sind,

die in Armut leben,

aber wir sind die Größten.

 

Wir haben weder Gold noch Öl

in unserer zerklüfteten Landschaft,

aber wir sind trotzdem reich, und zwar

an verwunderlichen Sitten,

und von allen sind wir die Größten.

 

Re.

Heldenhaft leben wir ein ärmliches Leben

nach einem seltsamen ungeschriebenen Gesetz - einer trinkt, der andere zahlt –

was soll man da machen –

das ist das Balkansyndrom.

 

Wir trinken Wein mit bitterer Note.

Wir kennen 200 Rhythmen auswendig.

Ein jeder verdreht den Kopf eines anderen -

er verdient 2 und verbraucht dabei 5 -

aber von allen sind wir die Größten.

 

Sie schützen eifrig sogar den Vorhof

ihres Schengener europäischen Hauses,

aber sie tragen nicht im Herzen

unseren Virus -

das Balkansyndrom.

 

Re.